Sablatnig SAB P-lll

Immatrikulation: Zivil CH-54; Militär ab 1922 708

Im Einsatz von 1922 bis 1929

Allgemeine Information  
Entwicklungsfirma Sablatnig und Seehaase, Berlin, D
Hersteller Sablatnig Flugzeugbau GmbH, Berlin, D
Baujahr 1918
Verwendungszweck Verbindung
Besatzung 1 Pilot, 1 Bordmechaniker, 6 Passagiere
Anzahl beschaffter Flugzeuge 1
Technische Daten  
Bauart Hochdecker Holzbauweise Tragfläche und Leitwerk mit Stoffbespannung, Tragflächen zurückklappbar, offener Besatzungsraum
Abmessungen Spannweite 16,00 m; Länge 8,94 m; Höhe 3,54 m
Gewichte Rüstgewicht 1334 kg; Zuladung 850 kg; max. Abfluggewicht 2184 kg
Triebwerk Modell: Maybach Mb IVa
Entwicklungsfirma: Maybach-Motorenbau, Friedrichshafen, D
Hersteller: Maybach-Motorenbau, Friedrichshafen, D
Typ: flüssigkeitsgekühlter 6-Zylmder-, 4-Takt-, Standreihenmotor, Einzelzylinder, 2 schwimmerlose Maybach-Vergaser
Zylinderbohrung 165 mm; Kolbenhub 180 mm; Hubvolumen 23,1 l; Verdichtungsverhältnis 6,08:1; Aufladung: keine
Volldruckhöhe: gleichbleibend bis 1800 m ü. M.; Nennleistung 260 PS bei 1400 U/min
Propeller 2-Blatt, Schichtholz, Modell «Jarai», D = 3,10 m, S = 1,90 m
Ausrüstungen 6 Polstersessel oder 2 Polstersessel und 2 Sanitätsbahren für Krankentransport, heizbare Kabine, Kabinenbeleuchtung
Bewaffnung keine
Flugleistungen  
Ve max. horizontal 150 km/h
max. Steigleistung 5 M/s
max. Einsatzhöhe 6000 m ü. M.
Flugdauer 3 Std. 20 Min.
Reichweite 460 km