Aviatik Taube

Immatrikulation: 29

Im Einsatz von 1915 bis 1915

Allgemeine Information  
Entwicklungsfirma Aviatik Flugzeugbau, Mülhausen, und Hanriot, Paris, D und F
Hersteller Automobil- und Aviatik-AG, Abt. Flugmaschinenbau, Mülhausen, D
Baujahr 1912
Verwendungszweck Training
Besatzung 1 Pilot
Anzahl beschaffter Flugzeuge 1
Technische Daten  
Bauart Schulterdecker, 3-Eck-Gitterrumpf, Holztragflächen, verspannt, Tragflächen, Rumpf und Steuer Stoff bespannt, Flächenverwindung
Abmessungen Spannweite 11,50 m; Länge 8,50 m; Höhe 3,00 m
Gewichte Rüstgewicht 340 kg; Zuladung 180 kg; max. Abfluggewicht 520 kg
Triebwerk Modell: Argus As 70
Entwicklungsfirma: Argus-Motorenwerke, Berlin, D
Hersteller: Argus-Motorengesellschaft, Berlin, D
Typ:flüssigkeitsgekühlter 4-Zylinder-,4-Takt-Reihenmotor, 2 Blöcke zu 2 Zylinder, 1 Zentralvergaser
Zylinderbohrung 124 mm; Kolbenhub 130 mm; Hubvolumen 6,80 l; Verdichtungsverhältnis 4,6:1; Aufladung: keine
Volldruckhöhe: Meereshöhe; Nennleistung 70 PS bei 1250 U/min
Propeller 2-Blatt Schichtholz, Typ «Reschke», D = 2,70 m, S = 1,62 m
Ausrüstungen keine
Bewaffnung keine
Flugleistungen  
Ve max. horizontal 95 km/h
max. Steigleistung 0,8 M/s
max. Einsatzhöhe 2000 m ü. M.
Flugdauer 2 Std. 30 Min.
Reichweite 180 km