Dufaux 4

Immatrikulation: keine

Im Einsatz von 1910

Allgemeine Information  
Entwicklungsfirma A. und H. Dufaux, Genf, CH
Hersteller Gebr. A. und H. Dufaux, Genf, CH
Baujahr 1909
Verwendungszweck Training
Besatzung 1 Pilot
Anzahl beschaffter Flugzeuge 1
Technische Daten  
Bauart Doppeldecker 3stielig, verspannt, 3-Eck-Gitterrumpf, Querruder zwischen den Tragflächen, Holzbauweise, stoffbespannt
Abmessungen Spannweite 8,50 m; Länge 9,50 m; Höhe 2,70 m
Gewichte Rüstgewicht 345 kg; Zuladung 140 kg; max. Abfluggewicht 485 kg
Triebwerk Modell: Antoinette
Entwicklungsfirma: Gebrüder Antoinette, Paris, F
Hersteller: Societe Antoinette, Paris, F
Typ: flüssigkeitsgekühlter 8-Zylinder-, Einspritzmotor 90°-V-Form, 4-Takt
Zylinderbohrung 110 mm; Kolbenhub 105 mm; Hubvolumen 8,00 l; Verdichtungsverhältnis 4,6:1; Aufladung: keine
Volldruckhöhe: Meereshöhe; Nennleistung 60 PS bei 1000 U/min
Propeller 2-Blatt, Schichtholz, D = 2,34 m, S = 1,67 m
Ausrüstungen keine
Bewaffnung keine
Flugleistungen  
Ve max. horizontal 78 km/h
max. Steigleistung 0,25 M/s
max. Einsatzhöhe 600 m ü. M.
Flugdauer 32 Min.
Reichweite 30 km

Im Mai 1910 wurde erstmals ein Flugzeug der damaligen schweizerischen Militärkommission vorgeführt Aus dieser Erprobung er gab sich die Unzweckmässigkeit für militärische Aufgaben. Es entstand alsdann eine Weiterentwicklung, die Dufaux 5.
Dufaux 4 ist erhalten geblieben und befindet sich heute in der Halle für Luft- und Raumfahrt im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern.