h1>BFW M 18d

Immatrikulation: C-713, C-714, C-17 Requiriert, zivil HB-IME

Im Einsatz von 1935 bis 1954

Allgemeine Information  
Entwicklungsfirma Messerschmitt AG, Augsburg, D
Hersteller Lizenzbau, Eidg. Konstruktions-Werkstätte (K+W), Thun, CH
Baujahr 1934
Verwendungszweck Vermessungsflugzeug
Besatzung 1 Pilot, 1 Aufnahmetechniker
Anzahl beschaffter Flugzeuge 2
Technische Daten  
Bauart freitragender Schulterdecker, Ganzmetall
Abmessungen Spannweite 15,80 m; Länge 9,45 m; Höhe 2.76 m
Gewichte Rüstgewicht 840 kg; Zuladung 720 kg; max. Abfluggewicht 1560 kg
Triebwerk Modell: Siddeley-Lynx Mk 4 C 5
Entwicklungsfirma: Armstrong-Siddeley, Coventry, GB
Hersteller: Armstrong-Siddeley, Coventry, GB
Typ: luftgekühlter 7-Zylinder-, Einfachstern-, 4-Takt-, Vergasermotor
Zylinderbohrung 127 mm; Kolbenhub 139, 8mm;Hubvolumen 12,40 l; Verdichtungsverhältnis 5,0:1; Aufladung: 750 mm Hg
Volldruckhöhe: 3400 m u. M.; Nennleistung 21 5 PS bei 1900 U/mm
Propeller 2-Blatt, Schichtholz, Typ «K + W», D = 2,45 m. S = 2,30 m
Ausrüstungen Fotokamera «Wild» für Senkrechtsaufnahmen, Kabinenheizung, Sauerstoffanlage, Radbremsen, Stabilisierungsflächen
Bewaffnung keine
Flugleistungen  
Ve max. horizontal 196 km/h
max. Steigleistung 3,0 M/s
max. Einsatzhöhe 7200 m ü. M.
Flugdauer 4 Std.
Reichweite 600 km