Fliegerstaffel 20

1938    Aufstellung der Fliegerkompanie 20
2.9.1939    Stationierung der Fl Kp 20 in Mollis. Sie verfügte über 9 Beobachterflugzeuge des Typs C-35
1940    Umschulung der Fl Kp 20 auf das Flugzeug D-3800 Morane
1946    Die Fliegerkompanien werden aufgeteilt in Piloten und Bodentruppen. Es entsteht die Fliegerstaffel 20
1948    Umschulung der Fl St 20 auf das Flugzeug P-51 Mustang
1956    Umschulung der Fl St 20 auf das Flugzeug DH-100 Vampire
1957    Umschulung der Fl St 20 auf das Flugzeug DH-112 Venom
27.8.1962 Schweres Fliegerunglück auf der Passhöhe der Furka, an der Südkrete des Blauberges und Nordkrete des Blauberges. Drei DH-112 Venom der Fliegerstaffel 20 kollidierten in den Wolken gleichzeitig mit dem Gelände, als sie im Rahmen von Manövern des Gebirgsarmeekorps 3 ins Oberwallis einfliegen wollten.
1979    Umschulung der Fl St 20 auf das Flugzeug Hawker Hunter


 

1993    Juni letzter WK mit Hunter der Fl St 20 / Flpl Abt 11 in Mollis
1994    Die Fliegerstaffel 20 wird aufgelöst