Fliegerstaffel 1

1913 Gründung der Pionier Kompanie 1

1924 Fliegerkompanie 1, Häfeli DH-5 und Fokker D-VII. Flugfeldern Luzern, Payerne, Seedorf und La Chaux-de-Fonds.

1933 Fokker CV

1942 Umschulung auf C-3603

1945 Umbenennung in Fliegerstaffel

1946 Umzug nach Payerne und Umbenennung in Escadrille 1. Morane D-3800.

1951 - 1959 De Havilland D.H. 100 Vampire

1955 Rückkehr nach Dübendorf Namensänderung auf Fliegerstaffel 1

1959 Umschulung auf den Hawker Hunter Kriegsflugplatz Raron

Bis 1964 zeigte das Formationsteam mehr und mehr Vorführungen. Das Team bestand nun aus Hptm Brunold, Oblt Pellanda, Lt Spychiger und Adj Brülhart. Das Kunstflugteam der Staffel l wurde nun offiziell zur Patrouille Suisse umbenannt.

1981 Umschulung auf den Tiger F-5 und Umzug nach Turtmann

2003 letzter WK in Turtmann. Auflösung der Fliegerstaffel 1


Foto H. Prisi